Fokus Mutter & Kind

Nur wer einen guten Start ins Leben hat, kann Wurzeln schlagen und mit Selbstvertrauen groß werden. Dafür brauchen Kinder verlässliche Partner. Project HOPE möchte Neugeborenen in Osteuropa solch ein Partner sein. Darum ist es für uns ein besonderes Anliegen, die Säuglingssterblichkeit in diesen Ländern zu reduzieren.

Wir sind sehr zuversichtlich, dass uns dies gelingt: Mit den wertvollen Erfahrungen aus Rumänien wollen wir unser ganzes Wissen an die Republik Moldau (Moldawien) weitergeben. Ein Land, das auch im Hinblick auf die medizinische Versorgung von der UNO als ärmstes Entwicklungsland Europas bezeichnet wird.

2010 sind wir mit dem Versprechen angetreten, den katastrophalen Zustand im Krankenhaus in Floreşti innerhalb von drei Jahren zu beheben und das Klinikum zu einem überregionalen Referenzzentrum auszubauen.

Dieses Ziel haben wir Ende 2013 erreicht. Jetzt stehen wir vor einer neuen Herausforderung in der Geburtsklinik im benachbarten Bãlţi. Sorgen Sie gemeinsam mit uns dafür, dass in der Republik Moldau die Kinder dieselben Chancen wie in Rumänien erhalten! Denn nur mit beständigen Partnern können wir nachhaltig unterstützen.

Seite empfehlen:

Google+

Project HOPE U.S.A. folgen:

Google+ YouTube