Sonnige Zeiten für Project HOPE e.V. 

Benefizgolfturnier Charity Classic 2017

8. September 2017, Golfclub Beuerberg


Das gute Wetter ließ zwar auf sich warten, aber pünktlich zum diesjährigen 21igsten „Charity Classic“ Benefizgolfturnier zugunsten von Project HOPE e.V. empfing die Sonne alle Teilnehmer auf der Clubterrasse des GC Beuerberg.

Nach dem Frühstück ging es erstmals zum professionellen Warm-up: Auf der Driving Range begrüßte das Team von onetwo Golf Fitness München die 96 aktiven Spieler und zeigte während eines vierminütigen Aufwärmtrainings, dass die richtigen Golfer-Dehnübungen einen perfekten Start ins Spiel ermöglichen. Gespielt wurde ein Texas Scramble nach Stableford.

Die vier Teilnehmer des Schnupperkurses hatten in diesem Jahr besonderes Glück: Dank der kleinen Gruppengröße erhielten sie ein sehr intensives Training und somit eine gute Basis für Ihre Platzreife. 

Auf der Runde versorgte das Team vom Golfclub die Golfer hervorragend mit köstlicher Halfway-Verpflegung und kühlen Getränken.

Zum Turnierabschluss verdeutlichte onetwo Golf Fitness München mit einem Medizinball-Wurf-Test, wie sehr Wurf- und Schlagweite mit Schnellkraft zusammenhängen. Für den jeweils als siebten und vierzehnten Platzierten lobten die Münchener Fitness-Experten einen Golf-Fitness-Handicap Check im Wert von 140,- Euro aus. 

Treue Förderer, engagierte Sponsoren

Die Abendveranstaltung stand ganz im Zeichen von Project HOPE. Dr. Peter Christ, Vorstand von Project HOPE, begrüßte die diesjährigen Sponsoren MMP, Rheinmetall, Pinsent Masons sowie insbesondere Medtronic und das Isarklinikum. Andreas Arbogast, Geschäftsführer des Isarklinikums, unterstrich in seiner Ansprache, wie sehr ihm Project HOPE gerade auch wegen seiner hohen Professionalität, Nachhaltigkeit und dem geringen Verwaltungsaufwand am Herzen liege. Da eine kontinuierliche Aus- und Weiterbildung wesentlich für eine erfolgreiche Arbeit von Ärzten sei – so zum Beispiel auch für das aktuelle Projekt in Mazedonien – bat er alle Gäste um eine rege Spendenbeteiligung im Rahmen der Tombola. Für 2018 und darüberhinaus bestätigte Andreas Arbogast, dass das Isarklinikum mit Freude ein beständiger Partner in der Turnierserie von Project HOPE bleibe. 

Glückliche Sieger, strahlende Anfänger

Mit Spannung erwarteten die Teilnehmer die Siegerehrung, die Dr. Wolfgang Ruhwinkel, Präsident des Golfclubs Beuerberg, durchführte. Die Gewinner des Abends und somit Sieger des Wanderpokals mit 49 Nettopunkten stellte das Team vom GC Beuerberg mit Anja Wiesemann-Hederer und Gaby Streck verstärkt durch Herbert Höhlein sowie Dr. Urs Zondler. Wir lernen also: die „Zondler’sche Formel“ wirkt.

Die Sonderwertung Nearest to the Pin an Loch 8 gewannen mit 3,25 m Dr. Daniela Otten (GC Beuerberg) sowie Dr. Alexander Faupel mit 1,93 m (GC Berchtesgaden). Den Longest Drive an Loch 4 verbuchten Kathrin Brügger (GC Eichenried) sowie Prof. Dr. David Schilling (GC München-Riedhof) für sich.

Bei den vier Teilnehmern des intensiven Schnupperkurses konnte es eigentlich nur Gewinner geben. Besonders geehrt wurden Eva-Maria Kahlenberg und Heinz Kleymann, die mit ersten Erfolgen beim Pitch & Putt Turnier über 9 Löcher überzeugten. 

Erfolgreiche Tombola, großartiges Spendenergebnis

Auch in diesem Jahr bedankt sich Project HOPE e.V. herzlich bei Michaela und John Quinn von Value Retail – Ingolstadt und Wertheim Villages für die tollen Preise in Form von hochwertigen Shopping-Gutscheinen für alle Sieger des Turniers.   

Achim Eckert, Projektmanager von Project HOPE e.V., eröffnete die Tombola mit einem aktuellen Überblick zu dem laufenden Projekt in Mazedonien, „PeriMAC“. Er betonte, dass dabei nicht nur die Bereitstellung wichtiger medizinischer Geräte eine Rolle spielt. Für die Reduzierung der Säuglingssterblichkeit und Anzahl der Fehlbildungskinder muss auch in die Aus- und Weiterbildung der Ärzte und des Pflegepersonals investiert werden. Zur Durchführung eines umfassenden Fortbildungsprogrammes benötigt Project HOPE die entsprechende Unterstützung.

Über 65 hochwertige Preise zahlreicher treuer und auch neuer Sponsoren fanden über den Losverkauf ihre Gewinner! Greenfees, exklusive Kosmetikprodukte von Clarins, Cashmere Schals von SOUSI, eine ganz besondere „Balloon Bag“ von Bea Bühler, Reisegepäck von Rimowa, Philips High-Tech, JuCad Golfequipment, Hotelgutscheine Mondial am Dom, Köln sowie Forsthofalm, Leogang, und vieles mehr erfreuten die Empfänger. Das Highlight der Tombola, eine Reise auf die Insel Mauritius, gestiftet von Beachcomber Resorts & Hotels, ging an Familie Andreas, Anja und Annica Wenzel. Sagenhafte 15.440,- Euro wurden allein im Rahmen der Tombola gespendet und somit das Weiterbildungsprogramm der mazedonischen Ärzte gesichert. Der gesamte Reinerlös des Turniers inklusive aller weiteren geleisteten Spenden, wird für das Projekt zu hundert Prozent verwendet.  

Gefeiert wurde der erfolgreiche Turnierabschluss auf der Tanzfläche, zu der DJ Jon Basel von Geschwister Schall mit coolem Sound und aufwändiger Lichttechnik einlud. Wir bedanken uns bei ihm sowie bei Thomas Ruderer, der diese Veranstaltung in zahlreichen Fotos dokumentierte.

Auch allen Teilnehmern und treuen Sponsoren des Turniers sowie dem Team des Golfclub Beuerberg gilt unser herzlichster Dank! Jeder hat einen tollen Beitrag zum Gelingen des Turniers geleistet. Wir freuen uns bereits heute auf den 

7. September 2018!

Link zu allen Fotos 


Charity Classic 2017 mit freundlicher Unterstützung:

 

 


 
      

 

Seite empfehlen:

Google+

Project HOPE U.S.A. folgen:

Google+ YouTube