oder wie Project HOPE den Klassenpott gewann

How PROJECT HOPE won

Englisch lernen muss jeder. Dass man dadurch aber auch anderen Menschen helfen kann, konnten wir Schüler der Klasse 10bG der Theodor-Heuss-Schule in Baunatal erfahren. Anstelle einer langweiligen Präsentation zu einem nicht wirklich interessanten Thema erhielten wir die Aufgabe, eine Wahlwerberede (campaign speech) für eine Hilfsorganisation unserer Wahl zu schreiben.

Um noch mehr Anreiz für eine möglichst gute Arbeit zu haben, sammelten wir Geld ein, das die Organisation bekommen sollte, für die die beste Wahlwerberede geschrieben wurde. Nach anstrengender, aber sehr unterhaltsamer Arbeit war es soweit und unsere Reden wurden gehalten. Die ganze Klasse stellte dabei die äußerst kritische Jury, die jeweils die Präsentation unserer Kollegen bewertete. Wir erfuhren eine Menge über viele verschiedene tolle Hilfsorganisationen - aber wirklich beeindruckt waren wir alle von der mitreißenden Rede für Project HOPE! Große Augen, offene Münder und tosenden Applaus gab es als sofortige Reaktion der Jury, die höchste Punktzahl folgte stehenden Fußes.

Damit war klar, dass Project HOPE den Klassenpott über 32,- Euro gewonnen hat. Wir gratulieren deshalb recht herzlich und bedanken uns für die Arbeit, die Project HOPE leistet!

Herzliche Grüße von der 10bG
Theodor-Heuss-Schule, Baunatal

Seite empfehlen:

Google+

Project HOPE U.S.A. folgen:

Google+ YouTube