Ihre Hilfe kommt an!

07. September 2018, Golfclub Beuerberg


„Ihre Hilfe kommt an“ war das diesjährige Motto des 22igsten „Charity Classic“ Benefizgolfturniers zugunsten von Project HOPE. Der prognostizierte Regen kam hingegen erst an, als alle Teilnehmer nach der Runde ausreichend Sonne auf der Clubterrasse getankt und bereits im wunderschön dekorierten Zelt zur Abendveranstaltung Platz genommen hatten.

Auch in diesem Jahr lud Project HOPE in Partnerschaft mit dem Isarklinikum am 7. September in den Golfclub Beuerberg ein. Dieser Einladung waren zahlreiche treue Gäste gefolgt, wie die Unternehmen MMP Mück Management Partners und Rheinmetall AG. Nach dem opulenten Frühstück auf der Clubterrasse erfolgte das Warm-up: Auf der Driving Range begrüßte erneut das Team von onetwo Golf Fitness München, Lisa Burr und Christopher Lührs, die Spieler zum Warm-Up, um perfekt aufgewärmt in die Golfrunde zu starten. Auch im späteren Verlauf des Tages konnten sich alle Teilnehmer einer weiteren Fitness-Challenge an der Torwand stellen. Für die beiden Erstplatzierten lobten die Münchener Fitness-Experten einen Golf-Fitness-Handicap Check aus.

Der diesjährige Schnupperkurs erfreute sich mit 12 Teilnehmern einer großen Beteiligung und für den ein oder anderen wurde hier der Startschuss in den Golfsport gegeben. Wir bedanken uns herzlich bei den Pros für die professionelle Begleitung.

Treue Partner, engagierte Freunde & Förderer

Die Abendveranstaltung stand ganz im Zeichen von Project HOPE. Michael Dreher, Vorstandsvorsitzender von Project HOPE, begrüßte die diesjährigen Partner MMP, Rheinmetall sowie das Isarklinikum. Andreas Arbogast, Geschäftsführer des Isarklinikums, unterstrich in seiner Ansprache, wie sehr ihm Project HOPE aufgrund des hohen Maßes an ehrenamtlicher Arbeit, an Nachhaltigkeit und einem sehr geringen Verwaltungsaufwand am Herzen liege. Da eine kontinuierliche Aus- und Weiterbildung wesentlich für eine erfolgreiche  Arbeit von Ärzten sei – so zum Beispiel auch für das aktuelle Projekt in Mazedonien – bat er alle Gäste um eine rege Spendenbeteiligung im Rahmen der Tombola. Zur großen Freude der Organisatorin, Sabine Busch, sowie aller beteiligten Gäste bestätigte Andreas Arbogast, dass das Isarklinikum auch das 10-jährige Jubiläumsturnier mit dem GC Beuerberg in 2019 als Partner begleiten wird.

Glückliche Sieger und neue Hoffnungsträger des Golfsports

Mit Spannung erwarteten die Teilnehmer die Siegerehrung, die sehr charmant von Heide Bogner, Ladies Captain vom GC Beuerberg, und dem Beirat von Project HOPE, Wolfgang Bayer, moderiert wurde.

Der Gewinner des Golfspiels und somit Sieger des Wanderpokals mit 45 Nettopunkten war das Team vom GC Beuerberg mit Gaby Streck, Hans Bogner, Rudolf Meier sowie Dr. Urs Zondler. Project HOPE dankt herzlich Michaela und John Quinn von Value Retail – Ingolstadt und Wertheim Villages für die tollen Preise in Form von hochwertigen Shopping-Gutscheinen für alle Sieger des Turniers.  

Die Sonderwertung „Nearest to the Pin“ an Loch 8 gewann die jüngste Teilnehmerin Annica Wenzel mit 5,80 m sowie Rene Gansauge mit 2,10 m. Den Longest Drive an Loch 4 verbuchten Michaela Gerg und Marcus Gerlach für sich. Die Sonderpreise wurden von JuCad gestiftet, und die Sieger durften sich über Putting Matten und Putter freuen. Aber auch die Besten des Schnupperkurses wurden belohnt und somit durfte das Ehepaar Nadine und Martin Schäfer jeweils einen Golfsschirm von JuCad sowie die bekannte Golflektüre von Bernd Litti „Kurzer Weg zum guten Golf“ mit nach Hause tragen.  

Ihre Lose – für Project HOPE ein großer Gewinn

Achim Eckert, Projektmanager von Project HOPE e.V., eröffnete die Tombola mit einem Filmbeitrag, den der Bayerische Rundfunk für Sternstunden zu dem laufenden Projekt „PeriMAC“ in Mazedonien drehte. Erneut wurde allen Gästen verdeutlicht, wie rückständig die Versorgung der Neu- und Frühgeborenen in Mazedonien ist und welche Risiken dies für Mutter und Kind birgt. Die Spenden aus dem Vorjahresturnier konnten dazu beitragen, zahlreich werdenden Müttern eine gute pränatale Diagnostik zu ermöglichen. Risiken wurden früh erkannt und eine fachgerechte Behandlung gezielt durchgeführt. Auch konnte mit Ihrer Hilfe ein Netzwerk medizinischer Fachkräfte etabliert werden. Das Projekt benötige dennoch weiterhin Unterstützung und großzügige Beteiligung an der diesjährigen Tombola.

Bevor die Tombolapreise ihre Gewinner fanden, wurde ein Hauptpreis an Project HOPE überreicht. Marianne Lüddeckens von Sternstunden e.V. übergab einen Spendenscheck in Höhe von 350.500,- Euro, der Project HOPE hilft, die notwendige Medizintechnik anzuschaffen. Auch hier wurde einmal mehr deutlich, wie sehr der hohe Wert des Ehrenamts bei Project HOPE geschätzt wird und dass Project HOPE für Sternstunden ein langjähriger verlässlicher Projektträger geworden ist.

Mit Spannung erwartet, fanden nun hochwertige Preise zahlreicher treuer und auch neuer Sponsoren über den Losverkauf ihre Gewinner. Greenfees, exklusive Kosmetikprodukte von Clarins, eine CANON Power-Shot Kamera, Classic Club Repair, Garmin, Golfsyndikat, JuCad und Victorinox Golfequipment, Hotelgutscheine im B&B Torre Fantini bei Bologna,  Mondial am Dom, Köln sowie Ameron Hotel Davos gestiftet von SMTI und auch flüssige Präsente in Form von GIN erfreuten die Empfänger.

Sensationelle 14.250,- Euro wurden im Rahmen der Tombola gespendet, und mit weiteren Spenden im Rahmen der Startgelder blicken die Veranstalter auf ein tolles Ergebnis zurück. Der gesamte Reinerlös des Turniers wird zu 100% für die Projektarbeit verwendet.  

Gefeiert wurde der erfolgreiche Turnierabschluss auf der Tanzfläche, zu der DJ Jon Basel von Geschwister Schall mit coolem Sound und aufwändiger Lichttechnik auf die Tanzfläche einlud. Vielen Dank auch an Tobias Vetter, der das Event fotografisch für uns eingefangen hat.  

Unser Dank geht an alle Teilnehmer, Partner und Unterstützer dieser Turnierserie! Begleiten Sie uns weiterhin in unserem Bestreben, die Gesundheitsversorgung von Mutter und Kind nachhaltig zu verbessern.

Und im nächsten Jahr feiern wir unser 10-jähriges Jubiläum in Kooperation mit dem GC Beuerberg. Ab heute starten die Vorbereitungen und wir freuen uns, wenn Sie wieder mit dabei sind. Der Termin wird in Kürze final bestätigt, aber blockieren Sie sicherheitshalber schon heute zwei mögliche Termine:  6. oder 13. September 2019!

Link zu allen Fotos.


Charity Classic 2018 – mit freundlicher Unterstützung von:

 

 


   

 

Seite empfehlen:

Google+

Project HOPE U.S.A. folgen:

Google+ YouTube