Falls dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Project HOPE e.V. - News of HOPE
Liebe Freunde von Project HOPE,
 
zum Jahresende freuen wir uns, Ihnen weitere gute Nachrichten aus der Geburtsklinik in Bãlţi (Rep. Moldau) mitzuteilen. Das ausklingende Jahr 2015 war ein weiteres sehr erfolgreiches Jahr für Project HOPE e.V., in dem wir geholfen haben Menschenleben, insbesondere von Neugeborenen und Müttern, zu retten und zu verbessern. Wir bedanken uns herzlich bei Ihnen für Ihre treue Unterstützung und freuen uns auf viele Begegnungen im Jubiläumsjahr „20 Jahre Project HOPE e.V.“

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in das Jahr 2016.
 
 
Herzlichst

Michael Dreher
Vorsitzender Project HOPE e.V.

Sabine Busch
Project HOPE e.V.
 
Project HOPE CSR-Event, Frankfurt am Main
 
Am 5. November 2015 haben wir mit der Unterstützung von Clifford Chance nach Frankfurt eingeladen, zu einer Podiumsdiskussion zum Thema Corporate Social Responsibility (CSR).
 
Weitere Informationen
www.projecthope.de
Klare Töne mit Stethoskopen
von 3M

 
Zum wiederholten Male hat das Unternehmen 3M hochwertige Stethoskope gespendet. Mehrere Dutzend unterschiedlicher Modelle konnten wir in den Kliniken von Floreşti und Bălți (Rep. Moldau) an Ärzte und Pflegepersonal übergeben.
 
Weitere Informationen
www.projecthope.de
Sichere Beatmung für Frühchen: Neues Versorgungssystem für Druckluft und O2
 
In der Geburtsklinik in Bãlţi war eine sichere kontrollierte Sauerstoffversorgung nicht gegeben, so dass stets die Gefahr einer Unter- oder Überversorgung von O2 bestand – in beiden Fällen mit dramatischen Konsequenzen für das Baby. Dank der ehrenamtlichen Unterstützung von URGENTA konnte im letzten Quartal dort ein Versorgungssystem für Druckluft und Sauerstoff installiert werden.
 
Weitere Informationen
www.projecthope.de
Neues Leben sichtbar machen mit modernen Ultraschallsystemen
 
Mit der erneuten finanziellen Unterstützung von „Sternstunden e.V.“, der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, konnten mehrere Ultraschallsysteme in der Geburtsklinik in Bãlţi installiert werden. Seit Sommer 2015 sind nun die genannten Geräte im Einsatz, sowohl in der Erstaufnahme, als auch in der Gynäkologie sowie in der Entbindungsstation.
 
Weitere Informationen
www.projecthope.de
Retinopathie bei Frühgeborenen: von Erfolg lernen
 
In der Republik Moldau werden jedes Jahr mehr als 2.000 Kinder zu früh geboren. Wenn sie nicht rechtzeitig untersucht und behandelt werden, droht ungefähr zwanzig von ihnen die Erblindung! Eine rechtzeitige Diagnose und Therapie verhindert in 95 % der Fälle einen bleibenden Sehschaden.
 
Weitere Informationen
www.projecthope.de
20 Jahre Project HOPE
in Deutschland

 
In 2016 feiert Project HOPE e.V. 20-jähriges Jubiläum. Feiern Sie mit!
Wir informieren Sie rechtzeitig über unsere aktuellen Termine.
www.projecthope.de
Project HOPE e.V.
Hummerichs Bitze 13
53229 Bonn
Telefon: +49 (0)228 - 96 96 38 64
E-Mail: info@projecthope.de
www.projecthope.de
 
Spendenkonto Deutsche Bank AG
IBAN DE88 6007 0024 0160 412300
BIC DEUTDEDBSTG
 
 
Wenn Sie den Newsletter „News of HOPE“ nicht mehr erhalten wollen senden Sie bitte eine E-Mail an abmelden@projecthope.de mit dem Betreff „News of HOPE Abmeldung“.