Willkommen 2024!

Mit neuen Vorhaben ins neue Jahr.

Weiterlesen

Ukraine

Langfristiges Engagement

Weiterlesen

Für mich. Für meine Zukunft.

Spenden zum Weltfrühgeborenentag!

Weiterlesen

What’s next?

PeriMAC 3 - "First Response" Paket für Strumica, Nordmazedonien

Weiterlesen

Dankeschön!

Rekord-Gesamtergebnis beim Charity Classic Benefiz-Golfturnier

Weiterlesen

Wofür wir stehen

Project HOPE e.V. hat die klare Vision, dass kein Kind sterben darf, nur weil es zu früh geboren wurde.

Project HOPE e.V. setzt sich ein für eine Welt, in der Kinder - ungeachtet ihrer Herkunft - den gleichen Zugang zu medizinischer Versorgung erhalten, für einen gesunden Start ins Leben.


Mit dem Ziel, die Säuglingssterblichkeit zu reduzieren, arbeitet Project HOPE e.V. schwerpunktmäßig in Ost-Europa, direkt vor Ort in lokalen Strukturen mit Menschen des Gesundheitswesens zusammen. So werden medizinische Hilfe für Schwangere und Neugeborene gezielt geleistet, ihren Familien Unterstützung gegeben und damit langfristige Perspektiven geschaffen. Dabei setzen wir nicht nur auf moderne medizinische Geräte, sondern legen großen Wert auf kompetente Fortbildung des Klinikpersonals.

Wir fordern Eigeninitiative der Partner und Gesundheitsbehörden des jeweiligen Landes, um nachhaltig Erfolg zu sichern.

Weiterlesen

Seit über 25 Jahren wirkungsvolle Hilfe

Ein soziales Netzwerk im besten Sinn: Arno Bohn, Gründungsmitglied von Project HOPE e.V. in seiner Botschaft zum 25-jährigen Bestehen.
Wir freuen uns über den Videogruß von Rabih Torbay, President & CEO, Project HOPE International anlässlich unseres Jubiläums

Voices of HOPE

Peter Ziese, PhD, MD
PHILIPS Medizin-Systeme Böblingen
Business Leader Monitoring & Analytics
Ich unterstütze die Arbeit von Project HOPE, weil ich helfen möchte, die Gesundheit und Lebensqualität von Menschen, und insbesondere Kindern, in bedürftigen Regionen durch eine bessere medizinische Versorgung nachhaltig zu steigern.
Arno Bohn
Bohn Consult GmbH
Gründungs- und Verwaltungsratsmitglied
Project HOPE e.V.
Ich unterstütze die Arbeit von Project HOPE, weil wir bei jedem Euro, den wir einsetzen, genau wissen, was er bewirkt.
Michael Dreher
Vorsitzender des Vorstands
Project HOPE e.V.
Ich unterstütze die Arbeit von Project HOPE, weil ich persönlich helfen möchte, dass auch in ärmeren Regionen und Ländern eine adäquate Gesundheitsversorgung, auch insbesondere für Mütter und Kinder, gewährleistet wird.
Rainer Mück
MMP Mück Management Partners
Mitglied des Vorstands Project HOPE e.V.
Ich unterstütze die Arbeit von Project Hope, weil alle Menschen ein Recht auf Leben haben. Project Hope wird dort tätig, wo gerade für Neugeborene die Überlebenschancen nicht so gut sind und sorgt dafür, diese nachhaltig zu verbessern.
Dr. Ion Manole,
Stv. Klinikdirektor
Spitalul Raional Floreşti, Republik Moldau
Das Ausmaß, in dem die Arbeit von Project HOPE e.V. das Krankenhauspersonal verändert hat, ist von unschätzbarem Wert. Alle Mitarbeiter, ob aus der Chirurgie, Anästhesie oder der Intensivstation, können sich heute nur noch schwer vorstellen, wie sie zuvor ihre medizinische Arbeit ausüben konnten.
Sabine Busch
Vereinsorganisation
Project HOPE e.V.
Bei Project HOPE schaffen wir es, die Verwaltungskosten unter 10 Prozent zu halten. Unsere schlanke Struktur hilft dabei sehr. Was mit den mehr als 90 Prozent Einnahmen passiert, dokumentieren wir transparent anhand von öffentlich einsehbaren Projektberichten auf unserer Homepage. Diese Konsequenz und Offenheit motivieren mich sehr.

Spenden und helfen

Project HOPE hilft einfach und effizient. Sie können das auch, machen Sie mit!

Jetzt spenden
  • Mitgliedschaften und Unternehmenskooperationen
  • Individuelles Sponsoring
  • Sachspenden
  • Projektpatenschaften
  • Für 40 Euro ermöglicht ein Flaschenwärmer eine warme Mahlzeit, wenn die Mutter nicht stillen kann.
  • Für 650 Euro kann ein Diaphanoskop die Venen eines Neugeborenen darstellen, um sicher zu punktieren.
  • Mit ca. 4.000 Euro kann ein Monitor zur Geburtsüberwachung angeschafft werden.

Aktuelles

News
Mit neuen Vorhaben ins neue Jahr!
10. Januar 2024

Mit neuen Vorhaben ins neue Jahr!

Wir wünschen Ihnen, unseren Mitgliedern, Freunden, Partnern und Unterstützern von Project HOPE ein gesundes neues Jahr! Für 2024 haben wir uns viel vorgenommen und können versichern, dass es nicht nur bei guten Vorsätzen bleiben wird.

Weiterlesen
News
Frohe Weihnachten!
21. Dezember 2023

Frohe Weihnachten!

Das Jahr 2023 geht langsam zu Ende. Ein weiteres Jahr voller Herausforderungen – auch für die Allerkleinsten. Für viele ist jetzt die Zeit der Besinnung und Dankbarkeit. So auch für uns, denn mit Ihrer großzügigen Unterstützung konnten wir vielen Frühchen einen gesunden Start ins Leben schenken. Ohne Ihre Spenden wäre dies nicht möglich gewesen.

Weiterlesen
News
Philips PowerUp! The Race 2022
15. Dezember 2023

Philips PowerUp! The Race 2022

Eine Business-Competition, die Gutes tut. Einige Vertriebspartner von Philips nehmen in den letzten Jahren an einer Commercial Excellence Competition teil. Die Gewinner werden natürlich prämiert, aber anstelle von Sachpreisen hat man sich entschlossen, zu spenden – eine großartige Initiative! Unser Projektleiter Michael Boepple hat mit großer Freude und Dankbarkeit den Scheck über 4.000 Euro von Klaus Asbach und Leona Klein, beide Philips HPM Marketing, entgegengenommen.

News
Weltfrühgeborenentag: Heute an die Kleinsten denken!
17. November 2023

Weltfrühgeborenentag: Heute an die Kleinsten denken!

Noch immer werden Probleme und Risiken während und nach der Geburt eines Frühchens nicht überall angemessen wahrgenommen und behandelt. Daher ist es uns am heutigen Weltfrühgeborenen­tag ein besonderes Anliegen, darauf aufmerksam zu machen und Sie um Unterstützung zu bitten. Mit jeder Spende leisten Sie einen wichtigen Beitrag, und Ihre Hilfe kommt dort an, wo sie am dringendsten benötigt wird.

Weiterlesen
Projekte
Stethoskope für Kinder: Partnerschaft stärkt Gesundheitsversorgung in der Ukraine
5. September 2023

Stethoskope für Kinder: Partnerschaft stärkt Gesundheitsversorgung in der Ukraine

Zum Jahresende 2022 wurden wir von 3M Health Care mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk überrascht. Für unsere Unterstützung der Gesundheitsversorgung in den Kriegsgebieten der Ukraine erhielten wir 12.000 pädiatrische Single-Patient Stethoskope. Sie wurden zu unserem niederländischen Logistikpartner „Vidotrans B.V.“ gebracht und gemeinsam mit „Sankt Augustin and friends hilft e.V." an verschiedene Rettungsstationen und Krankenhäuser in der Ukraine verteilt. Wir danken 3M Health Care für diese großzügige Spende und die Unterstützung unserer Arbeit. Die Art und Weise, wie hier erneut zusammengearbeitet wurde, zeigt, wie wichtig Partnerschaften nicht nur in diesen außergewöhnlichen Zeiten sind.

News
Frühchen-Ersthilfe: Medizinische Schulung mit Premature Anne
11. August 2023

Frühchen-Ersthilfe: Medizinische Schulung mit Premature Anne

Für Frühgeborene sind die ersten 10 Minuten für ihr weiteres Leben entscheidend und Ärzte und medizinisches Personal müssen auf mögliche lebensbedrohliche Komplikationen bestmöglich vorbereitet sein. Die Trainingspuppe Premature Anne von Laerdal ist eine realistisch nachgebildete Frühgeburt der 25. Schwangerschaftswoche, die das Training der Erstversorgung und Reanimation optimal ermöglicht.

Weiterlesen
Weitere Blogeinträge