Ukraine

Soforthilfe

Project HOPE e.V. lieferte umfangreiche großzügige Sachspenden von PHILIPS Avent, wie z.B. Baby-Flaschen, Schnuller, Hygieneartikel sowie Stillpakete für die Mütter (Milchpumpen, Stilleinlagen, etc.) in die Republik Moldau. Dort fand die Verteilung an die stark frequentierten umliegenden Flüchtlingszentren und Kliniken statt. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für die schnelle und gezielte Spende, die ohne Umwege Tausenden von jungen Müttern und ihren Kleinen zugutegekommen ist.


Langfristiges Engagement

Unsere Soforthilfe beim direkten Ukraine-Nachbarn war gerade in der Anfangsphase des Krieges überaus wichtig und sinnvoll. Nun bereitet sich Project HOPE auf eine eher langfristige Hilfe vor Ort vor. Auch wenn einmal der Krieg beendet ist, wird es noch Jahre dauern, bis die medizinische Infrastruktur erneuert ist und wieder eine vernünftige Gesundheitsversorgung besteht. Deshalb nehmen wir uns Zeit, um die Bedürfnisse sorgfältig zu evaluieren und ein Hilfsprogramm zu entwickeln.

Schon jetzt durften wir viele individuelle Zuwendungen entgegennehmen und bedanken uns bei unseren Spender*innen. Zudem freuen wir uns über die großzügigen Starthilfen der Unternehmen Hueck Folien GmbH (€ 7.500,-) sowie Ingolstadt und Wertheim Village (€ 10.000,-).

Jetzt für die Ukraine spenden

Projektverlauf

5. März 2022

News
Hoffnung für Flüchtlinge aus der Ukraine
5. März 2022

Hoffnung für Flüchtlinge aus der Ukraine

​In dem gewalttätigen Konflikt in der Ukraine wurden Zivilisten und medizinisches Personal getötet. Hunderttausende von Ukrainern sind auf der Suche nach Sicherheit aus ihrer Heimat geflohen. Unsere Kollegen von Project HOPE Balkans (hier Vlatko Uzevski u. Angel Jordanovski) liefern derzeit wichtige Medikamente und medizinische Hilfsgüter in die betroffenen Gebiete. Das Team mobilisiert rund um die Uhr medizinisches Personal und leistet Hilfe für Flüchtlinge und Familien, die nicht aus ihren Häusern in der Ukraine fliehen konnten. Project HOPE ist derzeit in der Republik Moldau, Polen sowie Rumänien im Einsatz.

Weiterlesen